1337 – Der Gaming-Treffpunkt in Frankfurt

1337 – Der Gaming-Treffpunkt in Frankfurt

Hi,

Du bist auf der Seite des Gaming- und eSports-Pubs 1337 Frankfurt gelandet. Wir werden Anfang 2018 den ersten Pub Deutschlands eröffnen, in dem sich alles ums Gaming dreht. Bei uns wirst Du die ganze Bandbreite der vielfältigen Gaming-Szene erleben können: Die großen eSports-Events, Live-Streams, Cosplay, Boardgames oder Pen & Paper – da ist für alle was dabei. Hier haben wir für Dich eine kleine Chronik der letzten Monate.

Was bisher geschah….

Aller Anfang ist leicht

Ende 2017 entschied sich Marvin seinen Traum von einem Laden speziell für Gamer/innen umzusetzen. Er hatte selbst lange schon nach einem Laden gesucht, in dem er mit Freunden die großen eSports-Events schauen konnte. Oft traf er sich mit seinen Freunden zu Hause, wo die richtige Stimmung aber nicht aufkommen wollte. Zu dieser Zeit stand gerade seine Bachelorarbeit an der University of Applied Sciences Frankfurt im Fach Wirtschaftsrecht an. Also entwickelte er einen Businessplan zur Gründung eines eSports-Pubs zur Vorlage für seinen Prof – Note: 1,0.

Das Team

Anfang 2018 suchte Marvin sich dann Unterstützung und fand sie in zwei seiner Freunde: Patrick und Nils. Sie waren auch Zocker und sofort fasziniert von dem Projekt. Patrick machte fortan die Designs, Nils schrieb die Texte und half bei organisatorischen Sachen aus. Wir drei sind uns einig, dass Gaming auf der Schwelle zum Mainstream steht und wir wollen beim nächsten Schritt helfen.

Das Crowdfunding

Wir entschieden uns, ein Crowdfunding zu starten. Wir wollten damit einerseits Geld sammeln für die teure Hardware-Ausstattung, um uns nicht zu abhängig von großen Sponsoren zu machen. Und andererseits wollten wir schauen, ob die Gaming-Community in Frankfurt bereit war für dieses innovative Projekt. Zunächst waren wir zwar am Zittern, das Crowdfunding lief nur langsam an. Aber zum Stichtag am 24.09.2018 kamen großartige 36.520 Euro zusammen – wir waren finanziert – und überwältigt. Wie so häufig im Leben holte uns die Realität dann relativ schnell wieder ein. Leider konnten einige der größeren Spenden (12144€!) nicht eingezogen werden (hier der kurze Aufruf: wenn ihr Big Spender das doch noch einzahlen wollt, gerne!). Trotzdem sind wir überzeugt, dass die Gaming-Community in Frankfurt dieses Projekt will und braucht! Dass jetzt Kohle fehlt ist zwar bitter, aber für uns kein großes Problem, denn wir haben unser Ziel trotzdem erreicht und holen das fehlende Geld jetzt mit einzelnen kleinen Sponsorings rein.

Der Laden

Uns ist besonders wichtig, dass der Pub nicht irgendwo außerhalb von Frankfurt im Gewerbegebiet eröffnet. Der Pub soll zentral und gut angebunden sein – Gaming soll Mainstream sein und sich nicht in die Außenbezirke verdrängen lassen. Wir sind bereits in Gesprächen mit verschiedenen Maklern in Frankfurt. Für uns kommen Bockenheim, Bornheim und Sachsenhausen als Standorte in Frage. Sie sind charmante Stadtteile und liegen im Herzen Frankfurts. Wir wollen ein Objekt mit einer gewissen Größe, damit auch alle Gaming-Fans bei uns ihren Platz finden, wenn die großen Events steigen. Die Suche läuft auf Hochtouren!

Reise nach Dublin

Wir werden Teile der Einrichtung und die Bar des Pubs von einem kleinen Familienbetrieb aus der Nähe von Dublin beziehen. Dafür haben Marvin und Patrick Mitte Oktober einen Kurz-Trip zu Neil, unserem Mann in Irland, gemacht. Es wurden Eindrücke und Ideen gesammelt, besprochen und mit der Community auf Facebook (Community-Gruppe) diskutiert.
Die Reise war für uns ein großer Erfolg!

Wie geht es weiter?

Derzeit sind wir mit unserem ganzen Herzblut dabei, die Eröffnung nächstes Jahr zu planen. Wir haben Termine mit Maklern, IT-Spezialisten und bei der Bank. Die Planungen für die Einrichtung des Ladens laufen auf Hochtouren. Patrick hat schon einige 3D-Modelle entworfen. Wenn alles glatt läuft, können wir im Februar nächsten Jahres eröffnen. Das wäre ziemlich sportlich, aber eSport ist Sport!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.