fbpx

Recap: Die ersten drei Monate

Recap: Die ersten drei Monate

Sehr geehrte Community,

liebe Fans und Freunde,

an dieser Stelle möchten wir einige Dinge mit Euch teilen, einen Überblick darüber geben, wie die ersten drei Monate liefen und darüber hinaus einen Blick in die Zukunft wagen.

Wer hätte das gedacht, aber Gastro ist ein hartes Geschäft 😉

Teil 1: Eröffnung, Events und sonst so…

Unsere Eröffnung ist in den Sommer gefallen, nicht gerade die optimale Jahreszeit für einen Gaming und eSports Pub. Brett-, PC- und Konsolenspiele werden eher im Winter gespielt. Trotzdem war unser Start ein voller Erfolg! Seit der Eröffnung durften wir schon über 2.500 Gäste bei uns begrüßen.

Dazu kamen gleich mehrere Events und Turniere. Am besten ist uns natürlich das Red Bull Player One Event in Erinnerung geblieben. Public-Viewing von 14-20 Uhr, hoher Besuch von Eefje „Sjokz“ Depoortere bis 21 Uhr und dann die Afterparty mit knapp 80 Gästen. Hammer!

Außerdem fanden bei uns der CityClash (LoL 2vs2), Hessen Liga Smash, CSGO-Turniere (1vs1 und 2vs2), LoL- und andere Turniere statt. Einige Geburtstage und Firmenfeiern durften wir zusätzlich bewirten. Grüße an der Stelle an „Keen Flare“ – ihr seid eine coole Truppe!

Jeden Dienstag sind die Brettspieler bei uns und machen ordentlich Stimmung. Das ist jedes Mal ein Highlight!

Alles in allem ein sehr gelungener Auftakt und unsere Jahreszeit kommt erst noch … oder mit anderen Worten: Winter is coming.

Leider gibt es auch ein ABER…. und dieses ABER ist nicht gerade klein.

Teil 2: Personal und Küche

Personal und Küche sind Themen, die wahrscheinlich jedem Gastronomen/ Unternehmer Kopfschmerzen bereiten können und so auch uns.

Nach den ersten drei Monaten haben wir nun einen groben Überblick darüber, wie sich unsere Gäste verhalten, was von unseren Gästen gewünscht wird und wie wir wirtschaftlich arbeiten können. Obwohl wir eine sehr kleine Karte mit Speisen haben, rechnet sich die Küche nicht – das erklärt sich relativ einfach: Viele unserer Gäste kommen nicht, um zu essen.

Nach vielen Gesprächen mit unseren Gästen fällt das Fazit so aus: „Wir kommen, weil ihr der einzige Gaming und eSports Pub in Frankfurt seid, nicht weil es hier gutes Essen gibt. Das ist nur ein nettes Extra, dass man ab und an mal in Anspruch nehmen kann.“

Zusätzlich zur Problematik, dass sich die Küche nicht lohnt und unglaublich viel zusätzliche Arbeit verursacht, ist es natürlich auch für unseren Koch nicht schön, an einigen Abend in der Gegend herum zu stehen und auf Arbeit zu warten. Aus diesem Grund hat sich Marcus (unser Koch) dazu entschieden, den Weg zurück ins Hotel zu gehen. Für uns ist das sehr traurig, denn er hat großartige Arbeit geleistet. Wir wünschen alles Gute und bedanken uns vielmals für seine Arbeit. Am 07.09.2019 dürft ihr Euch ein letztes Mal von unserem Küchenmeister bekochen lassen. Bis dahin gibt es viele Angebote und Vergünstigungen. #AllesMussRaus

Teil 3: Wie es weiter geht

Wir wollen zunächst mit einigen umliegenden Gastrobetrieben zusammenarbeiten, bei uns wird es also weiterhin Essen geben, nur nicht wie gewohnt aus unserer Küche, sondern von einem unserer Partner. Es sind verschiedene Lieferanten im Gespräch.

Der Barbetrieb wird wie gewohnt weiterlaufen. Zusätzlich möchten wir unseren Bestand an Spirituosen erweitern und den ein oder anderen Cocktail ins Programm nehmen. Bringt Euch hier gerne ein!

Was wir mit der Küche machen, steht noch nicht fest. Es gibt verschiedene Optionen: So ist ein weiterer Gaming-Raum mit zusätzlichen fünf PCs im Gespräch, sodass wir bei uns 5vs5-Turniere und Spiele austragen können. Auch Bootcamps und Trainings wären dann einfacher bei uns abzuhalten.

Eine andere Möglichkeit wäre es, die Küche nur gezielt für Events zu öffnen, wodurch der Arbeitsaufwand sowie die Kosten überschaubar bleiben. #Options

Das Ganze wird in den nächsten Tagen entschieden werden – Ihr dürft also gespannt sein.

Am besten Ihr kommt bis zum 07.09.2019 noch Mal vorbei und genehmigt Euch einen letzten Burger, ein Steak oder Fish&Chips aus unserer Küche.

Wir freuen uns auf die kalte Jahreszeit und hoffen, dass Ihr den ein oder anderen Besuch bei uns plant!

Viele Grüße vom 1337Team

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.